2008-02-16 Damen1


Letztes Spiel der Qualifikationsrunde

Top Motiviert und mit guter Erinnerung an das Vorrundenspiel, reisten die volley muri bern- Frauen nach Münsingen.

Verhalten begann das Spiel. Wir und unsere Gegnerinnen kamen nicht so recht in Fahrt, so startete das Spiel relativ ausgeglichen. Nach vermehrten Eigenfehlern unsererseits, konnten sich die Münsingerinnen einen Vorsprung erspielen, diesen sie bis zum Schluss halten konnten.

Der zweite Satz verlief ähnlich wie der erste. Unser Kampfgeist kam nur verhalten zum Vorschein sowie auch unsere Stimmung. Die Gegnerinnen erspielten sich wieder einen Vorsprung diesen sie nicht mehr abgaben. Durch eine Serviceserie und erwachtem Kampfgeist des muribernteams zum Schluss des Satzes, konnten wir noch ein paar Punkte gut machen.

Im dritten Satz konnten wir an den zweiten anknüpfen, wir starteten gut. Mit guter Arbeit der Blockspielerinnen und guten abnahmen kamen wir ins Spiel und erlangten einen Punktevorsprung. Nach einem Timeout der Münsingerinnen, kamen sie besser ins Spiel und fanden den Anschluss wieder. Wir hatten vermehrt mühe mit den starken Longline- Angriffen unserer Gegnerinnen. Dieser Satz ging wiederum an Münsingen.

Trotz der Niederlage, gönnten wir uns nach dem Spiel den Champagner. „Prost“ auf unsere Playoff- Qualifikation! Und dazu gab es noch leckere Cremeröllchen von Isa! „Die si super gsi Isa!“

Nadia für’s Damen1

SWICA Volley Münsingen – volley muri bern       3:0 (25:19,25:17,25:22)


Berichte