Wer gewinnt die wichtigen Weihnachtspunkte?

Nach einem klaren 3:0 Pflichtsieg gegen VBC Aeschi und neu gewonnener Motivation absolvierten wir zwei konzentrierte Trainings trotz vorweihnachtlichem Stress. Dank Manuela und Mättu durften wir uns nach dem Donnerstagstraining sogar mit einer herrlichen Portion Raclette in Rubigen stärken. Die Vorbereitung aufs Samstagsspiel gegen die Peanuts (Name der Redaktion bekannt) aus Münchenbuchsee stimmte also. (mehr …)

Wer gewinnt die wichtigen Weihnachtspunkte?

Nach einem klaren 3:0 Pflichtsieg gegen VBC Aeschi und neu gewonnener Motivation absolvierten wir zwei konzentrierte Trainings trotz vorweihnachtlichem Stress. Dank Manuela und Mättu durften wir uns nach dem Donnerstagstraining sogar mit einer herrlichen Portion Raclette in Rubigen stärken. Die Vorbereitung aufs Samstagsspiel gegen die Peanuts (Name der Redaktion bekannt) aus Münchenbuchsee stimmte also. (mehr …)

Siegreiche Heimrunde

Heute war ein ausserordentlich erfolgreicher Tag für die Teams von volley muri bern. Wir vom Damen2 bestritten an diesem Heimrundennami den letzten Match des Tages. Die Stimmung in der Halle war bereits super, denn vor uns hatten alle Mannschaften von volley muri bern Ihre Spiele gewonnen! Diese positiven Meldungen motivierten uns sehr, denn auch wir […]

Endliiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiich hat’s geklappt!!

Nach einem debakulösen Spiel gegen den VBC Laufen war das Damen 1 von Silvan Zindel nun noch mehr gefordert als sonst. Gegen den VBC Solothurn hatte man schon in der Vorrunde ein mehrheitlich ansehnliches Spiel gezeigt. In der Rückrunde wollte Muri nun endlich einen ersten Sieg einfahren. (mehr …)

Kämpferische Leistung mit einem Punkt belohnt

Nachdem letzten Samstag, als wir gegen Papiermühle spielten, nur gerade die belegten Brötchen nach dem Spiel wirklich gut waren (gell, Selina :)), wollten wir uns gegen Köniz rehabilitieren. Wir wussten, wir könnens besser und das wollten wir zeigen. Leider mussten wir auf Isa, Rahel und Daniela verzichten, wobei uns die beiden Letzteren als souveräne Coaches […]

Moral bewiesen im Kühlschrank von Interlaken

Nach dem verlorenen Spiel gegen Thun, welches mit einer ausführlichen Analyse verarbeitet wurde, machtesich das Herren 2 am Samstagnachmittag auf den Weg Richtung Interlaken. Dort angekommen war ein Spielder Juniorinnen von Bödeli am Laufen, welches über die volle Distanz von fünf Sätzen ging. Die dadurchverursachte Wartezeit wurde von den Spielern von Muri dazu genutzt, sich […]

Kein Wettkampfglück zu Beginn der Rückrunde – trotz neuer Uniform

Am 08. Dezember eröffneten wir mit dem Spiel gegen den ST Bern die Rückrunde der 1. NL. Das Motto sollte lauten: „neues Dress, neues Glück“. Der moderne Look und die Unterstützung der Raiffeisen-Bank als neuen Sponsor sollte frischen Wind ins Team bringen. In unserer Mannschaft galt es auch einige Unruhen der letzten Wochen zu überwinden. […]

Berichte