Das Cupabenteuer geht zu Ende

Eigentlich sollte der Cup für das D1 von volley muri bern als Saisonvorbereitung dienen. Der Plan geriet schon aus den Fugen mit dem Freilos der ersten Runde, so starten wir gegen Volley Oberdiessbach 2 Liga kurz nach dem ersten Meisterschaftsspiel in das Cup Abenteuer, welches wohl die wenigsten Spielerinnen aus dem D1 bereits einmal so erleben durften.

Auf dem Weg gab es 3 Ausswärtsspiele und 3 Heimspiele, wurden zwei 2 Ligen (Volley Oberdiessbach, VBC Malters 1), zwei 1 Ligen (VBC Visp, VBC Servette Star-Onex) und eine NLB (VBC Glaronia) besiegt, gab es zwei äusserst knappe 3:2 (einmal sogar 16:14), wechselten Mitten auf Aussen, Passeusen auf Dia, wurden einige 100 Autokilometer zurückgelegt, Stimmen der Auswechselspielerinnen wurden heiser gebrüllt und einige Fingernägel mussten dran glauben.

Am Sonntag war es nun so weit, das D1 durfe vor vielen Zuschauern gegen NUC (NLA) antreten
Einen Bericht dazu gibt es in der BZ :
http://www.bernerzeitung.ch/sport/weitere/300-Experten-am-Spielfeldrand/story/21209109

Marc Räber schoss viele tolle Fotos dazu :

img_4262

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1319703998085791&id=117148751674661

Als Spielerinnen genossen wir diesen aussergewöhnlichen Volleyballmoment vor vielen Zuschauern und setzten uns bestmöglich zur Wehr. Danke an alle Zuschauer für die Unterstützung und die Bestätigung welche wir von euch bekommen haben! Ein weiteren Dank gilt den beiden Trainer die uns trotz Höhen und Tiefen immer gefördert und unterstütz haben und so eine „Hauptschuld“ an dem grossartigen Abenteuer haben!!!

Falls jemand Lust auf mehr hat, bereits am Donnerstag kommt es in der Liga zu einem Spitzenspiel und Derby um Platz 2 gegen den VBC Bern (19:45 Bethlehemacker).

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Berichte