Wieder über die volle Distanz

Die Damen von Volley Muri Bern scheinen Gefallen an Tie-Break-Spielen gefunden zu haben. Zum insgesamt fünften Mal (3x Liga, 2x Cup) in dieser Saison ging es am letzten Samstag über fünf Sätze, diesmal gegen das Team vom TV Grenchen. Letztendlich durfte auf der Heimseite über zwei Punkte gejubelt werden, sodass die Muri-Damen in „ihrer“ Mattenhalle weiter ungeschlagen bleiben.

Der erste Satz startet mit leichtem Vorteil auf der Seite von Muri und Dank druckvollem Service kann sich das Heimteam mit wenigen Punkten absetzten. Doch nur kurze Zeit und einige Fehler in Abnahme und Angriff später ist das Spiel wieder ausgeglichen. Rechtzeitig zur „Prime-Time“ schaffen es die Muri-Damen sich wieder zu fangen und gewinnen den Satz mit 25-20. Auch in den folgenden Sätzen findet Muri nicht zu einem konstanten Spiel. Auf gute Phasen im Service folgen unnötige Fehler in der Abnahme und gute Aktionen am Netz wechseln sich mit leichtfertig vergebenen Chancen ab. Das Team vom TV Grenchen setzt den Muri-Damen mit druckvollen Angriffen über die Aussen- und Mittelposition zu und findet so immer wieder die Lücke im Muri-Block. So geht Satz zwei mit 25-21 an Grenchen, Satz 3 gewinnt Muri mit 25-19 und in Satz vier kann auch die lautstarke Unterstützen des Herren 2 auf Muri Seite (ein grosses Dankeschön dafür!) ein 29-27 für den TV Grenchen nicht verhindern. Der letzten Satz startet wieder mit Vorteilen für die Gäste, die sich bis auf 6-10 Punkte absetzten können. Doch ein letztes Timeout auf Muri-Seite zeigt Wirkung, die Heimmannschaft kämpft sich nochmal zurück ins Spiel und kann nach über zwei Stunden den Matchball zum 15-13 verwandeln. Damit können die Muri-Frauen ihren zweiten Tabellenplatz verteidigen und haben gleich am nächsten Samstag die Chance zu zeigen, dass Volleyballspiele nicht zwangsläufig über die volle Distanz gehen müssen. Dann geht es zur selben Zeit am selben Ort (28.1.17/ 14.15 Uhr / Matte) gegen das Team vom VBC Münsingen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Berichte