[Herren 2, 2017-10-21] Matchbericht gegen TV Bönigen

Fast das halbe Team ist gegenüber der letzten Meisterschaftssaison neu. Wir hatten keine Gelegenheit, um zusammen Spielerfahrung zu sammeln. Entsprechend waren wir unsicher, wie wir gegen unseren ersten Gegner, TV Bönigen, zurechtkommen werden.

Trotz Startnervosität im ersten Satz konnten wir mit den Bönigern mithalten und schafften es sogar, ein, zwei Punkte in Vorsprung zu gehen und den Satz mit 26 zu 24 zu gewinnen, was uns riesig gefreut hat.
Zu Beginn des zweiten Satzes gerieten wir arg in Rücklage: 6 zu 12. Wir liessen die Köpfe nicht hängen und kämpften uns wieder an den Gegner ran, schafften aber den Turnaround nicht ganz und verloren den Satz mit 24 zu 26.
Im dritten Satz gelang uns der Start besser, wir gerieten nur mit ein bis zwei Punkten in Rückstand, schafften es aber leider nicht die Böniger zu überholen und mussten den Satz mit 22 zu 25 dem Gastteam abgeben.
Leider machten unsere Gegner im vierten Satz praktisch keine Fehler mehr und wir hingegen schon und einiges mehr als in den beiden vorderen Sätzen. Entsprechend verloren wir mit 18 zu 25 Punkten.
Drei zu eins in den Sätzen zu verlieren ist nicht so toll. Aber, wir haben einen Satz gewinnen können und zwei Sätze haben wir knapp verloren. Das ist toll und spornt uns für die kommenden Spiele zusätzlich an!

Andrea

 

Coach: Martin Häberlin

Spieler: Stefan Aemmer, Adrian Bürgy, Andrea Corti, Daniel Duenner, Robert Franz, Karol Grzelinski, Sven Koller, Christian Kuonen, Andrin Sprecher

Berichte