Das Damen 2 in Rüschegg – Eine Love Story

Spielbericht VBC Riggisberg gegen Volley Muri Bern – Samstag, 28.10.17

Wir trafen uns bereits früh (viel zu früh, dank sorgfältiger Planung) zu einer morgendlichen Fahrt ins Grüne: 10:40 waren die ersten von uns vor der Halle in Riggisberg. Es hiess erstmal wach werden und frühstücken (hmmmm lecker Gipfeli). Unsere Gesichter waren fröhlich, die Augen noch etwas müde, aber die Stimmung war gut. Benz war ebenfalls mit guter Laune am Start (trotz Mobbing durch Dani)!

Die Ansprache des DreamTeams (Dani&Damian) vor dem Spiel war klar: Wir sind keine morgendlichen Spiele gewohnt. Daher müssen wir uns jetzt zusammenreissen und alle Kräfte mobilisieren, damit wir top Leistungen bringen können.

12:00: Anpfiff, Service für Riggisberg. Der erste Satz wurde nach einer kurzen Aufwärmphase mit 16:25 für Muri entschieden. Die drei nachfolgenden Sätze sahen ganz anders aus. Wir griffen gut an, servierten tapfer und dennoch haben wir unsere Hintern nicht genug in Bewegung gesetzt. Zu oft fielen uns die Bälle in Löcher. Keine direkten Blockpunkte oder Service-Winner wurden erzielt. Insgesamt schienen wir gedanklich noch bei den Gipfeli vom Morgen zu sein. Am Ende gingen die folgenden Sätze an Riggisberg, was eine 1:3 Niederlage für Muri bedeutete.

Die Stimmung in der Umkleide war gedrückt, doch die Team-Liebe noch ganz gross. Der angenehmere Teil des Tages konnte folgen (riesen Danke an Andrea für’s organisieren)! Auf ging es zu einem romantischen Picknick in der Sonne mit anschliessendem wilden Abenteuer in Rüschegg. Und so begann die Love Story….

 

 

Das Team bedankt sich nochmals bei Familie Roggli für das leckere Essen und den schönen Abend!

Suit up!

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Berichte