D3 – Erfolgreicher Meisterschaftsauftakt gegen Obersimmental

Nach dem gelungenen 1. Cupspiel mit einem souveränen 3:0 gegen den VBC Studen, fanden wir uns top motiviert am 25.10 in der Halle ein.

Trainer Ädu verlangte (im Gegensatz zu dem Cupspiel im 2. und 3. Satz) Konzentration von Anfang an, so dass wir gleich zu Beginn in Führung gehen können. Nun wussten wir, was zu tun war…

Mit starkem Aufschlag, wenig Gegenwehr und daraus resultierend guten Angriffen konnten wir rasch in Führung gehen. Darauf folgte leider ein Tief in der Serviceannahme und Obersimmental konnte aufholen. Langsam wurden wir nervös und mussten beim Stand von 20:17 ein Timeout nehmen.

Das Timeout zeigte seine Wirkung und wir konnten den Satz mit einem 25:20 für uns entscheiden.

Im zweiten Satz starteten wir mit einer neuen Aufstellung. Dies sorgte zu Beginn etwas für «Verwirrung» auf dem Spielfeld. Wir waren nicht ganz so bei der Sache, konnten jedoch trotzdem von Anfang an in Führung gehen und diese halten. Irgendwie schien es, als würde der Satz bei Obersimmental noch mehr Probleme bereiten und wir gewannen mit einem Punktestand von 25:13.

Nun hiess es nur nicht nervös werden, schliesslich wollten wir nicht noch einen 4. oder gar einen 5. Satz spielen. Auch in diesem Satz gab es eine neue Aufstellung und wir konnten von Beginn an in Führung gehen. Dies bis zum Zeitpunkt eines erneuten Annahmetiefs. Die Annahme kam gar nicht, oder so unpräzise, dass daraus kaum ein guter Angriff gemacht werden konnte. Es wollte einfach nicht klappen. Ädu wechselte aus. Es folgte eine gute Annahme und der Angriff konnte in Punkte umgesetzt werden. Von nun an hat sich das Blatt wieder gewendet und wir gewinnen auch den letzten Satz mit 25:15.

Auch heute konnten wir wieder beweisen wer «in da house» ist. Ein sehr gelungener Saisonauftakt für das Damen 3. Geht die Erfolgsserie/Siegeszug weiter?

Berichte