D3 – Matchbericht vom 27.10.2017

Nach einem sehr gelungenen Start in die Saison gingen wir am Freitagabend motiviert ins zweite Meisterschaftsspiel. Der Gegner hiess VBC Uni Bern. Eine Mannschaft, die schon vor Meisterschaftsbeginn klar erklärt hatte, dass sie am Ligameisterschaftsspiel Ende Saison auf dem Platz stehen würden. Umso mehr Ansporn für uns also, ihnen dabei einen Strich durch die Rechnung zu machen.

Uns wurde schnell bewusst, dass diese Gegner effektiv etwas draufhaben. Davon einschüchtern lassen, wollten wir uns aber nicht. So kam es während der Partie zu vielen langen und spannenden Ballwechseln, von denen wir nicht wenige für uns entscheiden konnten. Dies war sicherlich auch unserer Verteidigung zu verdanken, die sogar vom gegnerischen Trainer speziell gelobt wurde. Vor allem aber bewiesen wir viel Kampfgeist und konnten damit die Gegner zwischenzeitlich an ihrer Siegessicherheit zweifeln lassen.

Erwähnenswert waren übrigens unsere zahlreichen Fans. Sogar an einem Auswärtsmatch waren mehr Fans unsererseits anwesend als auf der Seite der Gegner. Gar so viele, dass unsere Zuschauerbank überlief und einige unserer Anhänger auf dem Boden Platz nehmen mussten.

Einige kleine Zwischentiefs, die dem VBC Uni Bern ein paar Punkte Vorsprung verschafften, wurden uns in allen drei Sätzen zum Verhängnis. Der Gegner war zu stark, um diese wieder aufzuholen. So unterlagen wir am Schluss 0:3. Das Resultat erscheint viel klarer als es eigentlich war. Es wurde um jeden Ball gekämpft und wir konnten zeigen, wie gut wir als Team bereits funktionieren. Als Fazit bleibt uns nur noch zu sagen: Uni Bern, macht euch auf das Rückrundenspiel bereit!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Berichte