AN DIE TABELLENSPITZE GESPIELT

Matchbericht Damen 2 vom 11. November 2017

Am letzten Samstag erwartete das Damen 2-Team mit demMatchgegen Burgdorf eine etwas schwierigere Aufgabe. Bezeichnenderweise mahnte Drainer-Dani auf dem Hinweg die Spielerinnen denn auch, dass mit diesem Spiel der angestrebte Podestplatz stehe oder falle. So viel zum Thema Druck… Dass Sand krankheitshalber ausfiel, machte die Sache nicht einfacher. Und das gelbdüstere Licht in der burgdorf‘schen Turnhalle auch nicht. Und dann waren da noch diese zwei eeeeeendlos langen gegnerischen Spielerinnen. Nicht verwunderlich, dass die Damen 2-Frauen nicht gerade vor Selbstbewusstsein strotzten, als sie das Spielfeld betraten. Es kam, wie es kommen musste: Gegnerische Angriffsbälle fielen zwischen den Murianerinnen zu Boden, eigene Smashs und Services über die Linie hinaus, erster Satz für Burgdorf. Zum Glück jedoch hatten sich die Muri-Frauen gegen Ende des Satzes einigermassen aufgefangen. Diesen Aufwind nutzten sie für Satz 2, den sie mit viel Kampfgeist und ein wenig Glück für sich entschieden. Danach schien es, als wären die Burgdorferinnen eingeknickt: Der anfänglich sehr starke Block fehlte, die Abnahmen waren schwach. Diese Gelegenheit liessen sich die Muri-Frauen nicht nehmen. Muri war back in the game, alles lief wie am Schnürchen. Einige Serviceserien und fulminante Smashs später war es tatsächlich wahr: Muri gewinnt 3:1 gegen Burgdorf!!! Den dritten Satz 25:13 und den vierten sogar 25:8! Man hatte zwar einen Sieg erhofft, aber während des ersten Satzes schien dies völlig unmöglich. Unerklärlich, unglaublich, unschlagbar! Damit katapultierten sich die Muri-Spielerinnen auf den ersten Tabellenplatz! Hoffentlich bleibt es dabei! 🙂

Im Einsatz:
Aussen: Andrea R., Lara, Selina
Pass: Beti
Dia: Manu
Mitte: Annika, Helen, Yvonne
Libera: Andrea K.
Coach: Dani

Punktestand:
1. Satz 17:25
2. Satz 27:25
3. Satz 25:13
4. Satz 25:8

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Berichte