Niederlage gegen Lengnau

Spielbericht D2 vs. VBC Lengnau vom 15.12.2018

Letzten Samstag schritten wir positiv gestimmt in unsere Heimhalle, um das Spiel gegen den VBC Lengnau anzutreten. Der letzte Sieg gegen Satus Köniz spornte uns richtig an, weshalb das Einspielen von Euphorie geprägt war.

Wir starteten in den ersten Satz und mussten gleich erfahren, dass uns unsere Gegner den Sieg nicht schenken würden. Wir gerieten in einen klaren Rückstand, aber kämpften uns zurück ins Spiel. Trotzdem verloren wir den Satz zu 22, da wir uns das Leben mit Servicefehlern schwer gemacht haben. «Kein Problem», dachten wir und wagten uns an den zweiten Satz. Doch auch hier war das Spiel von unzähligen Eigenfehlern geprägt und das Sideout bereitete uns grosse Schwierigkeiten. So schlugen wir uns im zweiten und im dritten Satz selbst und gingen leider als Verlierer vom Feld. Die Enttäuschung war gross. Jedoch traf sich das Team am Abend, um zusammen zu essen und um die Nacht unsicher zu machen, was die Laune des Einzelnen wieder anhob. Das darf ja schliesslich auch mal sein!

Vor Weihnachten steht nun noch der Cupmatch gegen Thun an. Daraufhin wünschen wir allen wundervolle Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Berichte