Das war wohl nichts!

Am Samstag dem 2. Februar reisten wir nach Oberdiessbach, um unser nächstes Saisonspiel in Angriff zu nehmen.

Gleich von Beginn weg konnten uns die Oberdiessbacherinnen mit guten Services und Angriffsbällen unter Druck setzen und wir hatten Mühe richtig ins Spiel zu finden. Mitte des ersten Satzes gab es auf unserer Seite einige Unsicherheiten in der Annahme. So gaben wir unserem Gegner einen Vorsprung, den sie bis zum Ende des Satzes verwalten konnten. (1. Satz 18:25)

Der zweite Satz startete besser. Beim Stand von 6:2 war Oberdiessbach gezwungen ihr erstes Timeout zu nehmen. Von da an konnten sie immer mehr aufholen und zum Schluss auch überholen. Insgesamt liessen wir uns zu schnell verunsichern und gaben unseren Gegnerinnen viel Platz, ihr eigenes Spiel durchzuziehen. (2. Satz 21:25)

Auch im dritten Satz erging es uns trotz neuer Aufstellung und aufmunternden Timeouts nicht besser. Wir konnten zwar, wie im zweiten Satz, anfangs einen Vorsprung herausholen. Diesen konnten wir jedoch aufgrund mangelndem Selbstvertrauen, zu wenig Druck im Angriff und zu vielen Eigenfehlern nicht lange behalten. So mussten wir uns auch im dritten Satz geschlagen geben. (3. Satz 18:25)

Alles in allem ein Match zum vergessen. Schade um die drei Punkte die wir zur Absicherung des Ligaerhalts gut hätten brauchen können. Obwohl wir uns den Start ins Wochenende anders vorgestellt hätten, nehmen wir diese Niederlage als Ansporn es beim nächsten Match besser zu machen.

Hopp Muri!!

Berichte