2. Playout-Spiel der NLB

Unser 1. Heimspiel in den Playouts startete am Samstag pünktlich um 13.30. Der Gegner hiess VBC Kanti Baden. Kanti Baden stieg diese Saison mit uns in die NLB auf. Die Qualifikationsrunde schlossen die Badnerinnen auf dem 5. Rang ab. Das Team war uns bereits aus vergangenen Saisons bekannt und wir mussten uns auf ein starkes und kämpferisches Team einstellen. Die Ausgangslage war klar: 3 Punkte mussten her!

Der Start in das Spiel verlief nicht nach unseren Vorstellungen. Wir starteten viel zu verhalten in das Spiel und mussten viele Punkte abgeben. Obwohl uns unsere Gegnerinnen durch Servicefehler viele Punkte schenkten, gelang es uns in den wichtigen Momenten gegen Satzende nicht, die notwendigen Punkte zu machen. So verloren wir den ersten Satz zu 20.

Der 2. Satz zeigte sich als Ebenbild vom ersten. Nach guten und starken Defensaktionen gelang es uns nicht den Ball im Gegnerischen Feld zu Boden zu bringen. Lange Ballwechsel immer wieder zu verlieren erwies sich als deprimierend. Im Gegenteil schien bei den Badnerinnen alles zu funktionieren.

Einige Wechsel sollten die Wende bringen. Doch der Start in den dritten Satz zeigte das gleiche Bild wie in den vorangehenden Sätzen. Schnell waren wir viele Punkte im Rückstand. Auch nach einer kleinen Aufholjagd war es uns nicht möglich unsere Gegnerinnen zu stoppen.

Dieses Spiel verlief ähnlich wie unsere ersten Spiele in der NLB. Wir spielten zu wenig frech und konnten am Netz zu wenig Druck machen und zu wenig Punkte verbuchen.

Bereits nächsten Sonntag können wir eine Reaktion auf diese 0:3 Niederlage zeigen! Wir spielen um 18:00 gegen den VB Therwil. Auch dieser Gegner ist uns bereits bestens bekannt, da dies die 4. Begegnung in dieser Saison ist.

Go Fight!

Liebe Grüsse
Lo

Berichte